Geschichte

Der FC Dollendorf/Ripsdorf ist eine Fusion der beiden Ursprungsvereine Viktoria Dollendorf und VfR Ripsdorf. Beide Vereine gründeten sich 1926 als auch an Oberahr erstmals dem runden Leder nachgejagt wurde. Ende der sechsziger Jahre wurde der Gedanke einer Fusion der beiden benachbarten Vereine erstmals "gesponnen", um im Fußball auch einmal in höheren Klassen spielen zu können. Doch die Kirchturmspolitiker behielten bei Abstimmungen 1968 noch die Oberhand.

In der Saison 75/76 bahnte sich ein 2. Versuch an, als beide Vereine eine gemeinsame Jugendarbeit vereinbarten. Die dort erzielten Erfolge und die gute Zusammenarbeit in diesem Bereich führten schließlich am 17.6.76 im Gasthof Krebs in Dollendorf zur Neugründung des FC Dollendorf/Ripsdorf e.V.. Vorher hatten die Mitgliederversammlungen beider Vereine in teils turbulenten Abstimmungen die Auflösung ihrer Vereine und die Neugründung beschlossen. Der Vorstand: 1. Vorsitzender: Franz Caspers (Dollendorf), 2. Vorsitzender: Ferdinand Klinkhammer (Ripsdorf), 3. Vorsitzender: Johannn Krebs (Dollendorf), Jugendleiter: Hans-Peter Wasems (Ripsdorf). Eine wahrhaft paritätische Besetzung.

Das Hauptgewicht hatte zu dieser Zeit natürlich der Fußball. Schnell stellten sich hier Erfolge besonders bei den Jugendmannschaften ein. Etwas versetzt wurden die Früchte der Jugendarbeit dann auch bei den Senioren geerntet. (s. Fussball Geschichte )

Nach der Fertigstellung der Mehrzweckhalle in Dollendorf bildeten sich weibliche Turngruppen in verschiedenen Altersklassen. Eine Tischtennisgruppe etablierte sich, die sich leider inzwischen aufgelöst hat. Weitere Gruppen wie Badminton, Teakwondo, Skigymnastik, Kinderturnen bereichern das Angebot des FC DORI. Auch in Ripsdorf wurde und wird unter erschwerten Bedingungen in der alten Schule geturnt. (s. Breitensport)

Im Jahre 1986, zur Zeit des Boris Becker-Booms, wurde in Dollendorf unter dem Dach des FC DORI eine Tennisabteilung gegründet, die über drei Tennisplätze und ein schmuckes Clubhaus verfügt.
Ausgliederung der Tennisabteilung aus dem FC Dollendorf-Ripsdorf
Die Tennisabteilung des FC Dollendorf-Ripsdorf hat auf einer außerordentlichen Versammlung am 27.08.2014 einstimmig beschlossen sich als Abteilung zu verselbständigen und einen neuen Verein TC Dollendorf-Ripsdorf zu gründen. An den Hauptverein wurde der Antrag gestellt, daß das von den Mitgliedern der Abteilung erwirtschaftete Immobilien- und Barvermögenvermögen dem neu zu gründenen TC Dollendorf-Ripsdorf unentgeltlich zu übertragen. Am 31.10.2014 hat die außerordentliche Mitgliederversammlung diesem Wunsche der Abteilung einstimmig entsprochen. Die Neugründung des TC Dollendorf-Ripsdorf erfolgte am 12.11.2014.