Fussball News

Punktgewinn gegen den TSV Schönau

Fussball News >>

Am Sonntag, den 28.10.2018, stand für die 1. Mannschaft des FC DoRi das Heimspiel gegen den starken Aufsteiger aus Schönau auf dem Programm.

Die Mannschaft um das Trainergespann Tefs / July reiste mit der beeindruckenden Bilanz von erst einer Saisonniederlage nach Ripsdorf. Zudem konnte die Defensive mit erst sechs Gegentoren sowie die Offensivabteilung mit bereits 17 erzielten Toren hervorragende Werte aufweisen.

Beim FC DoRi war der bis dato gesperrte David Agnes wieder mit von der Partie, dafür fehlten „Siggi“ Schneider und Miro Krämer. Nach dem Auswärtssieg in Bliesheim ging die Mannschaft mit breiter Brust in das Spiel und wollte die nächsten Punkte einfahren.

Bei ungemütlichem Wetter pfiff Schiedsrichter Günther Kimmerl die Partie pünktlich um 15 Uhr an.

Der Aufsteiger aus Schönau versuchte sofort die Spielkontrolle zu übernehmen und drückte das Heimteam in die eigene Hälfte. Die Abwehrreihe des FC DoRi hielt dem Druck jedoch Stand und konnte die Gäste vom eigenen Tor fernhalten.

Schönau schaffte es lediglich in der 33. min, sich dem Kasten vom Justin Hellenthal gefährlich anzunähern, der junge Keeper konnte jedoch eine Flanke aus kurzer Distanz entschärfen.

So passierte bis zur Halbzeit nichts mehr und Schiedsrichter Kimmerl bat die Teams nach 45 Minuten pünktlich zum Pausentee. DoRi mit null gefährlichen Aktionen in der Nähe des gegnerischen Strafraumes.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste Halbzeit endete. Der TSV Schönau hatte mehr vom Spiel, konnte sich aber nicht entscheidend in Strafraumnähe durchsetzen.

Nach ca. einer Stunde Spielzeit dann die besten Einschussmöglichkeiten des Spieles für die Gäste aus Schönau. Nach 58 min. verzieht Schönau´s Jacek Hoppe nach ein Direktabnahme aus 10 m und in der 60 min. streicht das Leder nach einem Abschluss aus 7 m knapp am DoRi-Kasten vorbei.

In der letzten halben Stunde kann das Team des FC DoRi die Partie etwas ausgeglichener gestalten, kommt allerdings auch nicht zu nennenswerten Torabschlüssen.

Schiedsrichter Kimmerl hatte nach 90 Minuten ein Einsehen und beendete die Partie mit einem torlosen Unentschieden.

Fazit:

Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden, wobei leichte Vorteile beim Gast aus Schönau lagen. Im Gegensatz zur Heimniederlage gegen den VfB Blessem vor 14 Tagen zeigte sich die Mannschaft erheblich verbessert. Als wichtigste Erkenntnis bleibt festzuhalten, dass man auch gegen starke Gegner ohne Gegentreffer bleiben kann.

Am Ende waren beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden. Der FC DoRi war froh, dass er gegen diesen unangenehmen Gegner aus Schönau einen Punkt auf der Habenseite verbuchen konnte. Die Gäste schienen nicht unzufrieden, dass sie wiederum unbesiegt blieben.

Aufstellung:

J. Hellenthal - D. Klinkhammer – K. Sigel (40. L. Hammes) - L. Meyer - F. Bremm – D. Agnes - A. Huth – F. Leyendecker – D. Heller - S. Epp (70. L. Krämer) – M. Bales

2. Mannschaft:

Die 2. Mannschaft unterlag dem Spitzenreiter aus Blankenheimerdorf mit 0:2, es war jedoch eine Leistungssteigerung im Vergleich zu den Spielen der Vorwochen.

Aufstellung:

T. Cremer – F. Krebs – Y. Koerfer - D. Schneider – T. Reetz - J. Romero – M. Neumann - S. Jehnen - J. Sauer – K. Mauren – V. Daniels – L. Kremer – T. Caspers – D. Brang – O. Klein

 

Der Obmann

Last changed: 29.10.2018 at 20:57:07

Back