Spielberichte 18/19

FC Dollendorf-Ripsdorf II – Sportgemeinschaft 92 II 2:1 (0:1). Timo Caspers und Lukas Cremer trafen für die Gastgeber, Marco Junker hatte zuvor die vorübergehende Führung für die Sportgemeinschaft erzielt.

(Monika Larmann, KR/KStA, 21.05.2019)

 

SG Arminia Blankenheimerdorf – FC Dollendorf/Ripsdorf II 5:0 (2:0). „Richtig gefeiert wird später. Wir wollen ungeschlagen bleiben“, sagte SG-Trainer Sebastian Knips nach Erreichen des Staffelsieges. Den Heimsieg sicherten Cedric Schumacher, Daniel Schmidt, Nils Hanika (2) und Florian Stupp.

(Monika Larmann, KR/KStA, 14.05.2019)

 

SG Oleftal II – FC Dollendorf/ Ripsdorf 5:0 (4:0). SG-Trainer Josef Haas sah eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Die Tore erzielten Sascha Haas (2), Fabian Meli, Admir Osmanovic und Joshuah Rieser.

(Monika Larmann, KR/KStA, 07.05.2019)

 

SG Bronsfeld-Oberhausen – FC Dollendorf-Ripsdorf II 4:1 (2:0). SG-Spielertrainer Salih Sahin ebnete mit zwei Treffern den Weg zum Sieg. Für die Gäste verkürzte Volker Daniels kurz nach der Pause per Foulelfmeter. Doch ann schraubten Manuel Thiel und Felix Lesch das Ergebnis in die Höhe. In der SG-Abwehr überzeugte Libero Marcel Burrow.

(Monika Larmann, KR/KStA, 30.04.2019)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II — DJK Dreiborn II 2:3 (1:1). Zwei Heimniederlagen binnen vier Tagen kassierte der FC. Am Ostermontag trafen zwar Volker Daniels und Lukas Kremer. Doch die DJK entführte nach Toren von Matthias Herr, Robin Wolter und Timo Schmitz die Punkte.

(Monika Larmann, KR/KStA, 24.04.2019

 

FC Dollendorf-Ripsdorf - Concordia Weyer 1:3 (0:1). Mathias Hansen (2) und Mike Ullrich trafen beim Sieger, Lukas Kremer fĂĽr den FC.

(Monika Larmann, KR/KStA, 24.04.2019

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SV Sistig-Krekel 1:2 (1:2). „Wir hätten in der ersten Halbzeit höher fĂĽhren mĂĽssen“, haderte Gästetrainer Markus Linden mit der Trefferausbeute seines Teams. Am Ende machte es die Heimmannschaft noch einmal spannend, vergab allerdings zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich.  Gleich in der ersten Minute traf SV-Spieler Thomas Schirmer mit einem unhaltbaren Distanzschuss in den Winkel. Das zweite Tor legte Daniel Becker (17. Minute) nach. Das Anschlusstor durch Lukas Kremer fiel schon nach einer halben Stunde Spielzeit.

(Monika Larmann, KR/KStA, 16.04.2019)

 

FC Keldenich – FC Dollendorf-Ripsdorf II 5:5 (2:2). Das Schlusslicht behielt zu Hause einen Punkt, schoss fünf Tore durch Leon Scholz, Christian Hartung (2), Philipp Hensch und Kevin Seeliger. Der Gast traf ebenfalls fünf Mal durch Volker Daniels und Timo Caspers (je 2) sowie Lukas Kremer.

(Monika Larmann, KR/KStA, 09.04.2019)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SG Dahlem-Schmidtheim II 4:2 (3:2). Volker Daniels (2) und Marco Neumann sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung. Doppeltorschütze Kevin Schröder verkürzte, ehe Lukas Kremer zum Endstand traf.

(Monika Larmann, KR/KStA, 02.04.2019)

 

SV Nierfeld II – FC Dollendorf-Ripsdorf II 4:2 (1:1). Mit etwas Glück gewann der SV, der zweimal in Rückstand geraten war. „Die Gäste haben leidenschaftlich dagegengehalten“, befand Nierfelds Trainer Dirk Scheer. Beim Sieger trafen Edo Causevic, Dominik Peiffer, Christoph Marquis und Ali Basiri Poor. Für den FC waren Volker Daniels und Marco Neumann erfolgreich.

(Monika Larmann, KR/KStA, 26.03.2019)

 

SV Concordia Weyer — FC Dollendorf-Ripsdorf II 5:0 (2:0). Die Concordia festigte ihren zweiten Tabellenplatz. Dabei ließen sich Mathias Hausen und Florian Schmitz jeweils als Doppeltorschütze feiern. Simon Sures sorgte mit seinem Treffer für den Endstand.

(Monika Larmann, KR/KStA, 04.12.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – Kaller SC 5:1 (5:0). Überraschend deutlich gewann der FC. Dabei fielen alle Tore schon in den ersten 45 Spielminuten. Björn Hilgers ließ sich als Dreifachtorschütze der Dollendorf-Ripsdorfer feiern. Außerdem trafen Timo Caspers und David Crump. Den Treffer der Kaller erzielte Björn Pusch.

 (Monika Larmann, KR/KStA, 13.11.2018)

 

Sportgemeinschaft 92 II – FC Dollendorf-Ripsdorf II 7:2 (3:0). Der zweite Saisonsieg der SG fiel deutlich aus und lieĂź die Mannschaft an Dollendorf-Ripsdorf vorbeiziehen. Beim Sieger trafen Gian-Luca ZĂĽll (3), Marco Junker, Luca Jentges und Dennis Schmitz ins Schwarze. Marco Neumann unterlief ein Eigentor. Die FC-Treffer erzielten  Timo Caspers und Florian Mies.

 (Monika Larmann, KR/KStA, 06.11.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SG Arminia Blankenheimerdorf 0:2 (0:1). „Der Gegner hat sich nur hinten reingestellt und uns das Leben schwer gemacht“, gestand Gästetrainer Sebastian Knips. Der Spitzenreiter hatte in der 33. Spielminute durch das Kopfballtor von Alex Schanz nach Freistoßflanke von Eric Müller die Führung erzielt, musste aber bis zur letzten Spielminute zittern. Erst da erlöste Daniel Schmidt die Gäste mit dem zweiten Tor nach Vorlage von Jost Hinzmann.

(Monika Larmann, KR/KStA, 30.10.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SG Oleftal II 2:5 (2:2). Nach umkämpfter erster Halbzeit feierte die Oleftaler Reserve nach 90 Spielminuten den ersten Sieg. Für Dollendorf-Ripsdorf hatte Volker Daniels doppelt getroffen. Beim Siegerteam schnürte Marius Stoff einen Doppelpack. Zudem waren Christopher Dardenne sowie Admir Osmanovic erfolgreich. Dem FC unterlief durch Thorsten Cremer ein Eigentor.

(Monika Larmann, KR/KStA, 23.10.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SG Bronsfeld-Oberhausen 3:3 (2:0). â€žWir haben eine schwache erste Halbzeit gespielt und uns dann nach der Pause mächtig gesteigert“, freute sich Sali Sahin, Spielertrainer der SG Bronsfeld-Oberhausen. Dabei hatte er selbst groĂźen Anteil am letztendlich verdienten Unentschieden. Nach 2:0-FĂĽhrung der Hausherren schafften Sahin und Marco Rieken den 2:2-Gleichstand. „Die FĂĽhrung war möglich, aber erneut ging Do-Ri in FĂĽhrung“, haderte Sahin. Dann sorgte er in den Schlussminuten fĂĽr den 3:3-Ausgleich.

(Monika Larmann, KR/KStA, 16.10.2018)

 

DJK Dreiborn II — FC Dollendorf-Ripsdorf II 3:3 (2:1). Dreiborns Torschützen hießen Marlon Hammoudeh (2) und Alex Jan Kramm. Lukas Kremer (2) und Leon Hammes sorgten für die Gäste für das gerechte Remis.

(Monika Larmann, KR/KStA, 09.10.2018)

 

SV Sistig-Krekel – FC Dollendorf-Ripsdorf II 6:0 (3:0). „Wir haben keinen Torschuss zugelassen“, resümierte SV-Trainer Markus Linden. Die Torschützen beim SV hießen Sascha Noack (2), Daniel Becker, Raphael Gerhards, Björn Keuler und Michael Rütt.

(Monika Larmann, KR/KStA, 02.10.2018)

 

FC Dollendorf-Riosdorf  II - FC Keldenich 2:0 (1:0). Die Hausherren setzten sich durch die beiden Tore von Volker Daniels problemlos durch.

(Monika Larmann, KR/KStA, 25.09.2018)

 

SG Dahlem-Schmidtheim II - FC DoRi II 7:1 (1:0). "Erst haben wir uns schwergetan, dann waren wir klar besser", sagte SG-Trainer Frederik Schröder. Die Gäste seien bei weitem nicht in Bestbesetzung angetreten. Die Tore des Siegers schossen Kevin Schröder (4), Daniel Wolf (2) und Marius Nücken.

(Monika Larmann, KR/KStA, 18.09.2018)

David Crump nimmt es direkt mit drei Gegenspielern auf  
Foto: Hilgers ( Fu.Pa.net vom 18.09.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II - SV Schwarz-WeiĂź Nierfeld 1929 II 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Dieter MĂĽller (Kaller SC) - 
Tore: 0:1 Can Celik (39.), 0:2 Ozan Kesen (49.), 1:2 Volker Daniels (64.)

(Monika Larmann, KR/KStA, 11.09.2018)

 

SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim II - FC Dollendorf-Ripsdorf II 8:1 (5:1). Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden. Die Tore fĂĽr den Sieger erzielten Bastian Homberg (2), Martin WĂĽllenweber, Stefan Laschitzki, Norman Wilke (2) und Pascal Mauel, hinzu kam ein Eigentor von FC-Spieler Tobias Reetz.

(JĂĽrgen Budtke, KR/KStA, 04.09.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II - SG Oberahr-Lommersdorf 2:1 (1:1). Es war ein ausgeglichenes Spiel, das in der Heimmannschaft einen späten Sieger fand. Das 2:1 fiel in der 80. Minute. Beide Treffer für den FC schoss Lukas Kremer. Simon Dreimüller hatte in der ersten Halbzeit zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen.

(Monika Larmann, KR/KStA, 28.08.2018)