Spielberichte 18/19

FC Dollendorf-Ripsdorf II – SG Bronsfeld-Oberhausen 3:3 (2:0). „Wir haben eine schwache erste Halbzeit gespielt und uns dann nach der Pause mächtig gesteigert“, freute sich Sali Sahin, Spielertrainer der SG Bronsfeld-Oberhausen. Dabei hatte er selbst großen Anteil am letztendlich verdienten Unentschieden. Nach 2:0-Führung der Hausherren schafften Sahin und Marco Rieken den 2:2-Gleichstand. „Die Führung war möglich, aber erneut ging Do-Ri in Führung“, haderte Sahin. Dann sorgte er in den Schlussminuten für den 3:3-Ausgleich.

(Monika Larmann, KR/KStA, 16.10.2018)

 

DJK Dreiborn II — FC Dollendorf-Ripsdorf II 3:3 (2:1). Dreiborns Torschützen hießen Marlon Hammoudeh (2) und Alex Jan Kramm. Lukas Kremer (2) und Leon Hammes sorgten für die Gäste für das gerechte Remis.

(Monika Larmann, KR/KStA, 09.10.2018)

 

SV Sistig-Krekel – FC Dollendorf-Ripsdorf II 6:0 (3:0). „Wir haben keinen Torschuss zugelassen“, resümierte SV-Trainer Markus Linden. Die Torschützen beim SV hießen Sascha Noack (2), Daniel Becker, Raphael Gerhards, Björn Keuler und Michael Rütt.

(Monika Larmann, KR/KStA, 02.10.2018)

 

FC Dollendorf-Riosdorf  II - FC Keldenich 2:0 (1:0). Die Hausherren setzten sich durch die beiden Tore von Volker Daniels problemlos durch.

(Monika Larmann, KR/KStA, 25.09.2018)

 

SG Dahlem-Schmidtheim II - FC DoRi II 7:1 (1:0). "Erst haben wir uns schwergetan, dann waren wir klar besser", sagte SG-Trainer Frederik Schröder. Die Gäste seien bei weitem nicht in Bestbesetzung angetreten. Die Tore des Siegers schossen Kevin Schröder (4), Daniel Wolf (2) und Marius Nücken.

(Monika Larmann, KR/KStA, 18.09.2018)

David Crump nimmt es direkt mit drei Gegenspielern auf  
Foto: Hilgers (Fu.Pa.net vom 18.09.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II - SV Schwarz-Weiß Nierfeld 1929 II 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Dieter Müller (Kaller SC) - 
Tore: 0:1 Can Celik (39.), 0:2 Ozan Kesen (49.), 1:2 Volker Daniels (64.)

(Monika Larmann, KR/KStA, 11.09.2018)

 

SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim II - FC Dollendorf-Ripsdorf II 8:1 (5:1). Bereits zur Pause war die Begegnung entschieden. Die Tore für den Sieger erzielten Bastian Homberg (2), Martin Wüllenweber, Stefan Laschitzki, Norman Wilke (2) und Pascal Mauel, hinzu kam ein Eigentor von FC-Spieler Tobias Reetz.

(Jürgen Budtke, KR/KStA, 04.09.2018)

 

FC Dollendorf-Ripsdorf II - SG Oberahr-Lommersdorf 2:1 (1:1). Es war ein ausgeglichenes Spiel, das in der Heimmannschaft einen späten Sieger fand. Das 2:1 fiel in der 80. Minute. Beide Treffer für den FC schoss Lukas Kremer. Simon Dreimüller hatte in der ersten Halbzeit zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen.

(Monika Larmann, KR/KStA, 28.08.2018)